Startseite | Gedanken-Worte-Erinnerungen | Daniel in der Löwengrube | DW-Homepages | Daniel-Foren | Danksagung | Datenschutz | Impressum   

Danielwelt Archiv

Übersicht Heute vor... Konzerterinnerungen "Kultiges" Fanart Weihnachtszeit Gesichter einer Karriere
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

01.März

01.03.2003 – 8. Mottoshow „Filmmusik“

Mittlerweile bereits im Halbfinale tritt Daniel am 01.03.2003 zur 8. Mottoshow unter dem Thema Filmmusik an und beweist einmal mehr, wie vielseitig er und seine Stimme sind.
Gibt er gerade noch mit „Pretty Woman“ den Macho, erscheint er im nächsten Moment in schwarzer Lederkluft, um als Rocker den Easy-Rider-Klassiker „Born to be wild“ im wahrsten Sinne des Wortes auf der Bühne auszuleben. Dieser Daniel ist kein Vergleich zu dem Daniel, den man drei Wochen zuvor in der 7. Mottoshow erlebt hatte. Heute hat er alles gegeben, was ihm auch 3 sehr gute Kritiken der Jury belegen.
Nur Thomas Bug, in bereits bekannter Manier, betont wieder einmal, dass man einen Superstar suche und der „verdammt noch mal singen können muss“. Daniel kann singen und nicht nur singen, er lebt seine Songs wie kein Anderer und lässt den Funken aufs Publikum überspringen.
Leider reicht aber trotz all seiner Bemühungen das Voting mit 27,5% letztlich nicht aus, um sich gegen die Stimmen von Juliette und Alexander behaupten zu können. Erschwerend kommt hinzu, dass es das Karnevalswochenende ist und die Votingbeteiligung entsprechend niedrig ausfällt. Daniel scheidet aus, bekommt aber von BMG und Thomas Stein einen Plattenvertrag und die Zusage von Dieter Bohlen ihn zu produzieren.
In vielen Wohnzimmern Deutschlands fließen die Tränen in Strömen, und so recht wahrhaben will es keiner von Daniels Fans. Daniel hält sich tapfer und hält seine Tränen zurück.
Erst bei abschließenden Fragen der Journalisten, was er denn vermissen werde, ist es mit seiner Haltung vorbei, und er betont unter Tränen, dass es nicht schlimm sei, denn er habe bewiesen, dass er etwas könne, und das sei gut so. Welchen Hintergrund dieses Zitat tatsächlich hat, ist zu diesem Zeitpunkt noch keinem der Anwesenden klar, denn das wird man erst nach dem Lesen seines Buches wirklich verstehen.
Daniel scheidet als dritter Sieger von mehr als 10.000 Kandidaten, die zu „Deutschland sucht den Superstar“ angetreten waren aus. Eine Leistung, auf die er mehr als stolz sein kann.

Zitat: "Ach, ich wein jetzt nicht - nein ich wein nicht - aber ich wein aus Freude!"

Quelle:
Chronik 2002/2003

Video erhältlich unter: mailto:dr.heike.seitz@t-online.de

(c) RTL  


01.03.2007 VIVA Live–Special Talk „Britney Spears"

Daniel nimmt zusammen mit seiner Freundin Olivia an einer Diskussionsrunde beim Musiksender VIVA teil, in der es regelmäßig um aktuelle Ereignisse aus dem Bereich Stars und Sternchen geht. Es ist einer der immer weniger werdenden Auftritte mit Olivia zusammen. Das Verhältnis zwischen Daniel und ihr ist nicht mehr so harmonisch wie zu früheren Zeiten. Diesmal geht es um Britney Spears. Die einst so erfolgreiche Künstlerin steckt zu Beginn des Jahres in einer schweren Krise. Suchtprobleme, Sorgerechtsstreitigkeiten, Tattoos und andere Skandale machen ihr ganz schön zu schaffen.
In der von Klaas Heuer-Umlauf geleiteten Runde nehmen Daniel und Olivia Britney Spears gemeinsam in Schutz, sind sie doch beide bekennende Spears-Fans, was sie in dieser Runde deutlich betonen. Daniel meint, dass Britney es in ihrer Kindheit und Jugend nicht sonderlich leicht gehabt hat. Großgezogen von erfolgssüchtigen und konservativen Eltern musste sie sich von Anfang an den Gefahren und Schwierigkeiten des Showgeschäftes stellen. Daniel zeigt aber auch Parallelen zu Elvis Presley und Johnny Cash auf, was das Suchtproblem anbelangt. Olivia hingegen glaubt fest daran, dass Britney wieder die Kurve bekommt. Wie Phoenix aus der Asche werde sie steigen und es werde wieder Musikalisches von ihr kommen, so Olivia. Daniel betont, dass Britneys große Verantwortung jetzt bei den beiden Kindern liegt, die sie großziehen soll. Klaas zieht nun eine Parallele zwischen Spears Problemen und Daniels Autounfall. Daniel sagt: “Da muss man einfach drüber stehen. Man muss einfach versuchen, das Beste daraus zu machen.”
In diesem Sinne wünschen Daniel und die in dieser Runde sehr wortkarge Olivia für Britney’s Zukunft alles erdenklich Gute.

Zitat: „Ihre Mutter hat sie von Anfang an in jede Castingshow gesteckt. Und ich denke, dass die ganze Geschichte, die sie von Kindheit an erlebt hat, jetzt ganz einfach rauskommt. Sie will das Kind, das sie nicht leben konnte, jetzt leben. “

Quelle:
Chronik 2007

Video erhältlich unter: mailto:dr.heike.seitz@t-online.de

(c) VIVA  


01.03.2008 - „Back to the Roots“- Pullman City

Das Konzert im März findet ebenfalls in Bayern statt und zudem in einer passenden Location: Pullman City! Das Programm ist das gleiche wie in Eggenfelden und doch ist die Präsentation jedes einzelnen Songs einzigartig. Daniel hat sich für heute vorgenommen ganz viel bayrisch zu reden, denn er ist genauestens informiert über aktuelle Diskussionen in den Fanforen. Für Daniel geht es außerdem heute wirklich „Back to the Roots“ denn in der Nähe von der Location ist eine frühere Schule von ihm. Mit einem Augenzwinkern entschuldigt er sich auch prompt für sein damaliges Verhalten. Besonderen Spaß hat er mit der in der Bühne integrierten Hebebühne und so kommt es zwischendurch immer mal wieder vor, dass er plötzlich einen Meter in die Höhe fährt und wieder zurück. Die Fans werden heute nicht nur unterhalten, sie sind mitten im Programm. So kümmert er sich bestens um seine Gäste und beugt dem Durst vor, indem er zwischendurch seine Wasserflasche über den ersten Reihen leert. Mit einem Fan möchte er seinen neuesten Trick vorführen, indem er sie vor eine Holzwand stellt, auf die er mit Messern zielen wird. Entrüstet über das Vertrauen der Jugend lässt er dann aber doch von ihr ab.
Auch die Presse ist wieder vertreten und so nimmt Daniel bald Kontakt zu einer Journalistin der PNP auf. Er versucht an ihre Aufzeichnungen zu kommen und beginnt laut vorzulesen, bis sie ihm den Block wieder abnimmt. Nach kurzem Erkundigen nach ihrem Beziehungsstatus macht er sich wieder auf Richtung Bühne.
Musikalisch liefert Daniel mal wieder das volle Programm ab: eine Mischung aus gefühlvollen Balladen und rockigen Songs, der Saal kocht und Daniel strahlt. Und er tanzt, für sich alleine, mit Mickey, mit seiner Krawatte. Und nach dem Konzert geht es damit auch gleich weiter. Daniel kommt zur Aftershowparty, tanzt mit seiner Familie Square-Dance und mit seinen Fans bis in den frühen Morgen.

Zitat: „Ich hab ja so viel Anregungen bekommen, dass ich mehr bayrisch reden soll, und ich werd mich heute sehr bemühen, das zu tun!“

Quelle: Chronik 2008

Konzertmitschnitt erhältlich unter: mailto:dr.heike.seitz@t-online.de

zu den Konzerterinnerungen:
01.03.08 Eging am See, Pullman City Musichall

(c) Sandra Janke


01.03.2010 Bodenmais Schikurs - Tag 1

Bericht von Margo/Fanclub
1. Tag - Ski-Langlaufkurs
Alles fröhliche Gesichter beim Einsteigen in den Skibus. Die Sonne lacht, es weht ein eisiger Wind. Los geht die Fahrt nach oben zu den Ski - Loipen.
Daniel, Nicki, die Ski-Lehrrercrew und der Bürgermeister von Bodenmais stehen für uns bereit. Sowie ein Kamera - Team von Donau TV.
Begrüßung des Bürgermeisters, der noch mal auf den morgen Tag mit der CD Premiere hinweist. Dann Bodenmais - Tourismus Vorstand -> Begrüßung. Dann wird Skilehrer Daniel vorgestellt.
Der die gleiche Ski-Jacke trägt wie alle anderen Skilehrer. Es folgte die Einteilung der Gruppen und schon sollte es losgehen. Hatte heute das Glück Ski-Lehrerin Uschi und Assistenz Skilehrer Daniel Küblböck in meiner Gruppe zu haben. Nach gymnastischen Aufwärmübungen, wurden die Skier angelegt. Das war schon ein Spaß für sich, bis alle soweit waren.
Dann ging es in die Loipe. Daniel ist sehr sportlich. Steht sehr sicher auf den Skiern. Gebe zu, hätte ich nicht gedacht. Keinerlei Konditionsprobleme. War mit sehr viel Spaß dabei. Erzählte uns dann welche Muskeln wir alles bewegten. Wie gut das für die Figur wär. Zwischendurch sang er immer mal wieder seinen Bodenmais Song beim Laufen.
Nicki war auch in unserer Gruppe, wir sind alle auch mal gefallen. Daniel nicht !!! Was ihn aber auch sichtlich freute.
Beim Anschließendem Glühwein machte er einigen Fans vor, wie wir teilweise so am Boden lagen. Aber lustig, damit keine falschen Vorstellungen entstehen. Daniel war sehr bemüht auch den anderen Gruppen zuzuwinken, mal Halt zu machen und zu fragen wie s läuft.
Wurde sehr viel fotografiert. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Freu mich schon auf morgen. Morgen ist die ARD dran (Brisant). Daniel wird dann in der großen Anfängergruppe mit dabei sein.
Am 3. Tag dann wohl wieder Donau TV (wenn ich es so richtig verstanden habe).Dann kommt wieder eine andere Gruppe dran, so dass jeder mal Daniel dabei hatte.
Heute Abend ist um 19 Uhr Ski-Party im Dorfstadl. Wird bestimmt lustig.
Habe noch vergessen zu erwähnen, Daniel spricht nur " bayrisch" super schön, dass mal so zu hören.

Fotos: (c) Erpin



weiterführende Links

Danielwelt:
Hallo "Pullman City"
zur Bildergalerie

Fanclub-Forum:
"Liebe Nation, ich hab was zu sagen..."
"Heute vor..." 2008
"Heute vor..." 2010

Um den "Hallo-Thread" öffnen zu können, müsst ihr euch bitte mit euren letzten Zugangsdaten anmelden!