Startseite | Gedanken-Worte-Erinnerungen | Daniel in der Löwengrube | DW-Homepages | Daniel-Foren | Danksagung | Datenschutz | Impressum   

Danielwelt Archiv

Übersicht Heute vor... Konzerterinnerungen "Kultiges" Fanart Weihnachtszeit Gesichter einer Karriere
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

13.März

13.03.2004 - Bravo Supershow 2004 (RTL)

Die Bravo Supershow ist eines der wichtigsten Pop-Events in Deutschland. Gesponsert von Deutschlands Teenie-Zeitschrift Nr. 1, werden im Rahmen einer großen Musikshow die " BRAVO Ottos" für die erfolgreichsten Acts des vergangenen Jahres vergeben.
Daniel ist nominiert für den Bravo Otto als SUPERSÄNGER und gewinnt den silbernen Otto. Schon bei der Nennung seines Namens ertönt lautes Buhen in der Halle. Da er sich noch in der Rekonvaleszens nach seinem Unfall befindet, ist er leider - oder soll man sagen Gott sei Dank - nicht live vor Ort, um die Trophäe persönlich entgegen zu nehmen.
Da während der Aufzeichnung viele Szenen neu gedreht werden müssen, weil es immer wieder zu kleinen Missgeschicken kommt, wäre es kein Problem gewesen, die Szene mit Daniels Nominierung abzubrechen, das Publikum anzusprechen und sie noch einmal aufzunehmen. Leider geschieht dies nicht.
Von wenig Respekt den Künstlern gegenüber zeugt auch die Laudatio von Oliver Pocher und sein unsäglicher Auftritt danach, in welchem er Alexander Klaws total lächerlich macht. So etwas in einer Veranstaltung für Jugendliche zu tolerieren und als Verantwortlicher nicht einzuschreiten, ist einfach unverständlich. Kurze Kostprobe: "Ich bin gar nicht Olli Pocher sondern Alexander, der euch mit „Maniac“ Weihnachten versaut hat. Für den Anfangston mußte ich mir Bohlens Daumen ganz tief in den Arsch schieben lassen, damit das klappte". In der Version, die zur Ausstrahlung zusammengeschnitten wird, ist natürlich von diesen Szenen nichts mehr zu sehen.

Zitat: "Wisst ihr, warum Daniel nicht als beste Sängerin nominiert wurde? Weil man ihn nicht mit dem Rollstuhl auf die Bühne bringen konnte."(Oliver Pocher)

Quelle:
Chronik 2004


13.03.2012 "Hallo Hessen" (hr-Fernsehen)

Am 13.3.2012 gab es einen netten Talk mit Daniel in der Sendung „Hallo Hessen“. Außerdem sang er dort live zwei seiner Songs – "El tiempo" und "Kannst du nicht verzeih’n" –.

Quelle: "Im Endeffekt" 25

Bericht von Speedy:
Für die die nicht gucken können:
Daniel wurde gefragt, wie das mit der Musik ist. Er macht sich da keinen Stress, dass er schnell Alben auf den Markt bringen muss. Er lebt viel in Spanien, wo er zur Ruhe kommt und die Möglichkeit hat, sich aufs Songs schreiben zu konzentrieren. Hat eine spanische Nummer geschrieben. Er findent auf spanisch wirken die Songs anders, viel Herzschmerz usw. Auf deutsch wäre das fast schon Schlager, deshalb schreibt er das lieber auf Spanisch. Dann hat er "El Tiempo" gesungen.
Er wurde gefragt, ob er noch Kontakt zu DSDS-Kollegen hat. Zu der Zweitplatzierten Juliette Schoppmann, die eine tolle Sängerin und ein toller Mensch ist. Sie schreibt Songtexte für andere Künstler. Dieter Bohlen hat wohl so viel zu tun, dass er froh ist, wenn er Daniel nicht jeden Tag am Telefon hat.
Ach ja, auf die Frage, ob er damals wirklich so bunt und verrückt war, meinte er, dass solche Menschen trotzdem eine sensible Seite haben, was man nicht vergessen darf. Manche Journalisten hätten aus ihm wohl gerne eine weibliche Marilyn Monroe gemacht. ;-) Aber er war wohl eher.. ?? Hab den Namen vergessen...

Zitat: (Daniel auf die Frage, ob er hätte Koch werden wollen) ... "nö - weil... ich mag es nicht so gern, bekleckert zu sein und ich würde mich wahrscheinlich viel bekleckern - was aber an mir liegt"

weiterlesen in der: Danielwelt

(c) HR


13.03.2015 Daniel bei Letīs Dance - "Quick Step"

Die erste Show der achten Staffel von „Let’s Dance“ steht an. Daniel und Oti haben die Startnummer 12.
Bevor es losgeht, wird ein kurzer Film über das Kennenlernen und die ersten Trainingseinheiten der beiden gezeigt. Sein Ziel für die Sendung formuliert Daniel so: „Ich habe 13 Gegner und da ist mein Ehrgeiz schon sehr groß, dass ich jetzt nicht unbedingt in den ersten Shows gleich rausknalle. Da ist ja schon mein Ziel, dass das Parkett auch irgendwie brennen wird!“
Mit ihrem fetzigen Quickstepp zu dem Song „You’re the one that I want“, unterstreichen Daniel und Otlile das. Sie bekommen 15 Jurypunkte für den Tanz, platzieren sich damit auf Rang sieben in der Gesamtwertung und gelangen ohne Zittern in die nächste Runde...

weiterlesen in der "Im Endeffekt" 28

Video erhältlich unter: mailto:dr.heike.seitz@t-online.de

(c) RTL


weiterführende Links