Sie sind hier:

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Allgemein:

Startseite

Gedanken-Worte-Erinnerungen

Daniel in der Löwengrube

DW-Homepages

Daniel-Foren

Danksagung

Datenschutz

Impressum

17.Juli

17.07.2003 Open Air in Kassel

(c) Anja Rösener

...gestääääärbt in Kassel
Jedes Konzert von Daniel ist anders, und jedes wird von seinen Fans mit Spannung erwartet und durchlebt. Vorfreude, gespannte Erwartung, Traurigkeit, diesmal nicht live dabei zu sein und Begeisterung vereinen sich zu einer ganz besonderen Mischung. Schon Tage vorher wird dem Ereignis im Forum entgegengefiebert, bis er endlich da ist, der lang erwartete “HALLO-THREAD”. Hier lassen die Faniels vor, während und nach einem Konzert ihren Emotionen freien Lauf. Ob Konzertgänger oder Daheimgebliebener - es werden Vorbereitungen getroffen, das Ereignis entsprechend in jeder Einzelheit genießen zu können.
Hier ein Ausschnitt zum Kasselkonzert aus den längst Kult gewordenen „Hallo-Threads“ der Danielwelt.
Es geht endlich los - hier noch das Überlebenspaket für daheimgebliebene Faniels während eines Live-Konzertes von Daniel: GG unbedingt mit mehr oder minder wichtigen Aufgaben beschäftigen Akku des Laptops prüfen und ggf. aufladen. Besonders bequemen Lieblingsplatz suchen, Handy in Griffweite legen für evtl. Lifeberichterstattungen von Faniels vor Ort Baldriantropfen in Griffweite legen (Glas Wasser nicht vergessen) Kreislauftropfen für besonders schwere Fälle Eiswürfel in ausreichender Menge Handtuch gegen schweißnasse Finger und Sabberspuren, die die Finger von den Tasten abrutschen lassen Positive Energie in den CD-Spieler werfen.
An alle Konzertgänger, lasst die Daheimgebliebenen mitfeiern, mitfiebern, miterleben. KASSEL WIR KOMMEN - GO KÜBI GO KÜBI GO - Bring die Faniels in Bewegung - GO FANIEL GO FANIEL GO...

weiterlesen in der "Im Endeffekt" 1

zu den Konzerterinnerungen:
17.07.03 Kassel




17.07.2004 - Bravo TV

(c) Bravo TV

Moderatorin Mia Aegerter begrüßt Daniel am 17.07.2004 als Gast bei Bravo TV. In entspannter und lockerer Atmosphäre plaudern beide über Daniels Zukunftspläne, seine Merchandisingprodukte und Daniel beantwortet Fragen, die Fans an die Bravo-Redaktion schicken konnten.
Zunächst ist jedoch natürlich wieder der Unfall bzw. die vor kurzem verhängte Strafe das Thema. Mia fragt Daniel, wie er sich nach dem riesigen Medienecho fühlt. Er erwidert, dass er sich nicht als "Skandalnudel" sieht, aber aus dem Unfall gelernt hat. Auf die Frage, ob es sich bei seiner aktuellen Single "Teenage Tears" um seine eigenen Tränen handelt, antwortet Daniel, dass es ihm wichtig war, mal einen ernsten Song zu produzieren. Er möchte testen, ob die Fans auch seine ernste Seite akzeptieren oder nur weiterhin den "durchgeknallten Jungen" sehen wollen und er möchte auch den Kritikern zeigen, dass er nicht "der Suppenkaspar" ist. Für ihn ist dieses Lied wie ein "eigenes Baby" und er freut sich, dass die Platte den Fans gefällt.
Sein Plan, für ein Jahr in die USA zu gehen und dort eine Musicalschule zu besuchen, ist wieder in weite Ferne gerückt. Die komplizierten Einreisebedingungen erschweren die Erfüllung dieses Wunsches. Auf die Zuschauerfrage nach dem Körperteil, welches Daniel an sich selber am schönsten findet, erzählt Daniel von dem Brustpiercing, das er sich erst kürzlich hat stechen lassen. Mia möchte das unbedingt sehen und zur beiderseitigen Gaudi (und der Zuschauer...) präsentiert Daniel stolz den neu erworbenen Körperschmuck.
Die Sprache kommt auf die diversen Fan-Artikel, die es von Daniel schon gibt, z.B. den Wackel-Daniel und einen String-Tanga mit der Aufschrift "Positive Energie", und zum Schluss fragt Mia noch nach Daniels nächsten Plänen. Da steht für ihn an erster Stelle der Film "Daniel, der Zauberer", der bald in die Kinos kommt, dann der Comic sowie die Unplugged-Konzerte. Und natürlich nicht zu vergessen der Führerschein, den Daniel nun endlich machen möchte.
Mit einem gemeinsamen Foto, das es für die Zuschauer zu gewinnen gibt, geht ein fröhlicher Talk zu Ende.

Zitat: "Elvis Presley hat 50 Jahre gewartet, dass er mal ’nen Wackel-Elvis bekommen hat. Und ich hab nur ein Jahr gewartet."

Quelle:
Chronik 2004

zum Video:
erhältlich unter: mailto:dr.heike.seitz@t-online.de



17.07.2011 Grunder Gourmet Schautag

Die Partyservice-Firma Grunder Gourmet feierte am Sonntag, den 17.7.2011 die Neueröffnung mit einem großen Tag der offenen Tür in Kirkel-Limbach. Im Unterhaltungsprogramm konnten die Besucher auch einen Auftritt von Daniel Küblböck erleben. Angefangen hat Daniel mit "Sweet home Alabama", dann "Bridge over troubled Water". Es folgten "Der Weg" und zum Abschluss "Proud Mary".

mehr Bilder in der "Im Endeffekt" 23

zum Video:
erhältlich unter: mailto:dr.heike.seitz@t-online.de


Fotos: (c) Peter Bischoff