Startseite | Gedanken-Worte-Erinnerungen | Daniel in der Löwengrube | DW-Homepages | Daniel-Foren | Danksagung | Datenschutz | Impressum   

Danielwelt Archiv

Übersicht Heute vor... Konzerterinnerungen "Kultiges" Fanart Weihnachtszeit Gesichter einer Karriere
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

14.November

14.11.2003 - PE Tour/Karlsruhe

Konzertbericht von Jela:
hurra!!!!!!!! Versuch Nummer 4 meinen Bericht zu posten funktioniert!!!!!!! Ok, also meine Bericht (extra Ausführlich Engel 1 ):
Also zuerst: es war traumhaft schön!!!!!!!!!!!!!!!!! Daniel hat wunderschön gesungen und getanzt, er war prima drauf und hatte viel Spass.... aber von vorne:
Anfahrt: wie immer (besonders für mich) extra caotisch. Irgendwie scheint es da ein Gesetz zu geben, das besagt: x-tina und Jela dürfen auf kein Daniel Konzert gehen, ohne sich vorher ausführlich die Stadt zu betrachten.... wir sind mal wieder total verkehrt gefahren, aber immerhin unsere Anfahrtszeit hat sich im Vergleich zu Stuttgart halbiert... es gibt also noch Hoffnung....
Warten: am anfang ging´s, gegen Ende gab es ein unbeschreibliches Gedrängel, von Organisation keine Spur. Aber ich will da net näher drauf eingehen, es war auch wirklich das einzige, was den Tag ein bissl gestört hat...
Im Endeffekt standen wir dann auf der linken Seite in der 2-3 Reihe (keine Kinderabsperrung).
andere Faniels: ich muss sagen, ich habe relativ viele Forum Faniels gesehen, aber nur mit wenigen gesprochen, aber dafür ausführlich. Bei der Wartezeit haben wir uns die Fotoalben von Cyara angeschaut und in der Halle hab ich IloveDanielK und Mutter kennengelernt. War wirklich schön, aber dummerweise wurd Ilove... übel und sie musste aus der Reihe... wirklich schade, ich hoffe mal, du hast hinten auch gut gesehen!!!! Gruppe
Philip Cole: es war erträglich. Ich denke alle stimmen mir zu, dass er sich echt Mühe gegeben hat und sich wirklich verbessert hat. Die 4 Songs waren ok.
DANIEL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Trragedy.... einfach der Hammer!!!! ...

weiterlesen: Hallo Karlsruhe

zu den Konzerterinnerungen:
14.11.03 Karlsruhe, Schwarzwaldhalle

(c) LfD  


14.11.2005 - Kaffeehaferl (Unser Radio Deggendorf)

Bericht über AGS in Deggendorf
Innerhalb der Sendung "Kaffeehaferl" berichtet der regionale Radio-Sender "Unser Radio Deggendorf" über die Autogrammstunde, die Daniel am 12.11.2005 im Marktkauf in Deggendorf gegeben hatte. Auch ein kurzes Interview mit Daniel gehört dazu, in welchem er erklärt, warum er jetzt auf Deutsch singt: erstens kann er sich so besser ausdrücken und zweitens hat er einfach auch keine Lust mehr auf englische Texte, die er teilweise selbst nicht versteht.

Quelle: Chronik 2005


14.11.2005 Autogrammstunde in Lüdenscheid

(c) Sina-Raphaela

Bericht von Lucille:
Kurz nach 13Uhr begeben wir uns nach oben in den Saturn, wo die Autogrammstunde sein soll. Sina und ich stellen uns rechts an den Rand, gleich hinter das Band als Absperrung. Der Tisch, an dem Daniel nachher sitzen wird. Immer mehr Fans kommen und wir zwei sind froh, diesen wunderbaren Platz gefunden zu haben. Wir lernen Sternenstaub kennen – wieder ein Fan mehr in meiner Geschichte. *daumenrauf* RTL ist da, filmt ein paar Faniels. Ich drehe mich weg. Aber plötzlich ruft jemand von hinten „Hallo, tschuldigung.“ Und schon bin ich dran. Was finde ich so toll an Daniel, ist er mein Schatzi oder so was,… Ich versuche die Frage so gut wie möglich zu beantworten, tauglich…eben so gut es geht. Aber am Ende kommt das Beste: RTL sagt, dass sie jetzt meine Mutter anrufen müssen um zu fragen, ob sie das Material senden dürfen, weil ich ja noch keine 18 bin. Ooops. Soll ich mich jetzt eher freuen, dass ich so jung aussehe oder mich eher fragen, wieso ich so jung wirke? *think* *kopfklatsch* Dann kommt Daniel, er geht mit Securities an uns vorbei, setzt sich genau vor uns…begrüßt uns, grinst uns an. Ich haus mal wieder voll raus und sage „Hi“ *kopfklatsch* Egal…die Hormone drehen halt etwas durch, wenn Daniel vor mir sitzt. *rotbin* *kopfklatsch* Hinter ihn stehen ein paar „kleine Jungs“ und lästern über Daniel, rufen was blödes. Er dreht sich um und lächelt sie an. *cool* Ab und an wird von hinten etwas gedrängelt. Eigentlich haben die Securities die Lage aber gut unter Kontrolle. Lassen immer ein paar Fans gleichzeitig vor zu Daniel. Viele fragen nach Photos mit Daniel. Er erfüllt jedem seinen Wunsch. Auch den Fans, die sich mindestens sieben Autogramme geben lassen schreibt er bereitwillig seinen Namen auf… Als ein Fotoapparat mal nicht funktioniert nimmt Daniel ihn einfach in die Hand und erklärt dem Mädel, wie sie ein Photo machen muss. Später funktioniert ein Fotoapparat auch wieder nicht, da schnappt sich Daniel den auch und macht erstmal ein Foto von uns „in der ersten Reihe“. Für Sternenstaub macht er ein Selbstporträt von den zwein.
Von zwei Fans bekommt Daniel zwei Flaschen Bier geschenkt, ein anderer Fan schenkt ihm ein rosa Paketchen, was er unbedingt sofort aufmachen soll. Mir fällt auf, dass die Fans, die sich ordentlich angestellt haben erst ziemlich zum Ende zu Daniel vor kommen. Leider haben sich einfach viele Menschen vorgedrängelt. Daniel schreibt geduldig bis ungefähr 15h10 Autogramme. Verabschiedet sich dann, weil er ja gleich noch die Autogrammstunde in Hamm hat.

(c) simönchen


14.11.2005 Autogrammstunde in Hamm

Bericht von Lucille:
In Hamm angekommen bin ich geschockt. *schock* Geschockt, weil so viele Menschen da sind, um Daniel zu sehen. Eine riesengroße Traube sammelt sich um den Tisch, an dem Daniel sitzen wird. Dieses Gefühl vom „geschockt sein“ ist positiv, positiv, weil so viele Menschen es interessant gefunden haben für Daniel dort zu stehen, so sehr zieht er die Menschen an, auch wenn es wohl nur die Hälfte der Masse hier zugeben würde. Trotzdem finde ich es etwas beängstigend. Ich habe ein ungutesGefühl irgendwie. Fühle mich verloren. Frage mich…wie es wäre, wenn es immer so wäre. Vorbei, unsere zwar gut besuchten aber doch „gemütlichen Konzerte“ – zumindest im Gegensatz zu nem Konzert von Robbie mit 70.000 Menschen oder mehr.
Von hinten ist ein Gitter um den Tisch aufgebaut. Wir erspähen Sylvia und Gela und begrüßen sie kurz. Dann jagt uns ein Security da auch schon weg. Wir gehen eine Etage höher, da dort unten eh kein Durchkommen ist und wir nichts sehen können. Da Daniel eh noch nicht da ist, verteilen Sina und ich ein paar “Im Endeffekt“ Flyer. Viele nehmen ihn, und lesen. Aber es gibt auch Ausnahmen. Als ich einem circa 14jährigen den Flyer in die Hand drücke, zerreißt er ihn sofort. Ich frage ihn, wieso er das gemacht hat. „Weil meine Freundin gesagt hat, dass da nur Blödsinn drauf steht.“ Daraufhin frage ich ihn, ob er sich nicht eine eigene Meinung bilden kann… Als Daniel dann zum Tisch geht höre ich nichts anderes mehr, als lautes Gebuhe. Es übertönt um mich herum alles. Mein Magen zieht sich zusammen, die Tränen kommen raus. *wein* *heul* Es geht nicht anders. Und eine Wut baut sich auf, am liebsten würde ich jetzt…aber…nein, diese Kraft und den Mut habe ich dann doch nicht. Wir stehen dann zusammen mit Naddy, Sasa und Sternenstaub während der Autogrammstunde oben und beobachten das Geschehen von dort. Es wird nicht besser. Neben mir steht eine kleine Gruppe Jugendlicher, alles Mädchen. Sie haben eine Dose Erdnüsse in der Hand und Weintrauben. Sie sagen, dass sie bei drei alles runter werfen wollen. Ich rufe einen der nahe stehenden Securites herbei und die Mädchen werden rausgeschmissen oder müssen jedenfalls die Autogrammstunde verlassen. So geht es den ganzen Abend lang weiter. Wir verpfeifen einen Ei-Werfer, ein paar spuckende Jungen,… Mir ist allein schon unwohl dabei mir das ganze anzusehen. Wie muss es erst Daniel gehen, der da unten sitzt und auf den all das gerichtet ist? Äußerlich sehe ich keine Reaktion von ihm. Er lässt es „über sich ergehen“, ignoriert es. Aber innen? Verständnislosigkeit? Wut? Trauer? …………. Unten ein Gedrängel, keine Ordnung. Chaos. Plötzlich steht Daniel auf und geht. Er hat wieder mal zweieinhalb Stunden Autogramme geschrieben. Hier wäre es wohl wirklich unmöglich, unrealistisch alle Autogrammwünsche zu erfüllen. Es sind Hunderte gekommen. Wieviele mögen es sein? 500? 600?


14.11.2007 Daniel Ehrengast bei" Holiday on Ice"

(c) www.unser-nuernberg.de  


14.11.2014 Veröffentlichung "Jahreskalender 2015"

(c) PE GmbH    


weiterführende Links

Danielwelt:
Hallo Karlsruhe
zur Bildergalerie

Fanclub-Forum:
"Liebe Nation, ich hab was zu sagen..."
"Heute vor..."

Um den "Hallo-Thread" öffnen zu können, müsst ihr euch einfach mit euren letzten Zugangsdaten anmelden!