Startseite | Gedanken-Worte-Erinnerungen | Daniel in der Löwengrube | DW-Homepages | Daniel-Foren | Danksagung | Datenschutz | Impressum   

Danielwelt Archiv

Übersicht Heute vor... Konzerterinnerungen "Kultiges" Fanart Weihnachtszeit Gesichter einer Karriere
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

29.November

29.11.2013 - VÖ der CD "Diez años Kúblbóck"

Endlich erscheint das schon im Mai angekündigte und von den Fans sehnlichst erwartete Live-Album "Diez años Kúblbóck - Ich versteh´ nur Spanisch". Daniel schrieb im Frühjahr Folgendes dazu:

Zitat: " Mit einem Studioalbum schafft man sozusagen Haute Couture, bei einem Live-Album trägt man die Klamotten auf der Haut, tanzt darin, singt darin, schwitzt sie durch und lebt und atmet in ihnen..."

Song-Liste

01. Solo tu
02. Baila conmigo
03. Amo el mar
04. Es regnet nur noch
05. Medley: Talking 'bout a revolution / Skating in the wind / Everything
06. No hay más
07. No destroces mi corazón
08. Berlin
09. Camino
10. Bailando
11. Die feinen Damen
12. Eres amor
13. Special Tracks:
14. Hotel (Wahrheit oder Pflicht)
15. Ein Stück von dir


29.11.2013 Singleauskopplung "Ein Stück von dir"

Ankündigung von Daniel:
Liebe You Tube-Freunde,
endlich ist es soweit, mein neuer Song "Ein Stück von dir" steht zum Download bereit und jetzt kann ich euch endlich auch das Video zeigen, das ich dazu gemacht habe. "Ein Stück von dir" ist ein Liebeslied.
Mir ist es wichtig, ganz speziell hier mal die homosexuelle Liebe zum Thema zu machen. Liebe ist Liebe ist Liebe, sie ist unendlich und schrankenlos. Homosexuelle Liebe ist so alt wie die Menschen. Es gab sie schon immer. Aber im Laufe der Zeit wurde sie immer wieder tabuisiert. Homosexuelle wurden verfolgt, bestraft, getötet.
Die aktuellen Bilder aus Russland schockieren mich. Es kann und darf nicht sein, dass dort Homosexuelle verfolgt und verprügelt werden und Freiwild für Schlägertrupps sind.
Homosexualität ist eine Orientierung, die man hat oder nicht hat. Man kann sie nicht ablegen, wenn sie anderen nicht gefällt. Wozu auch!
Euer Mr. Positiv

Video erhältlich unter: mailto:dr.heike.seitz@t-online.de

(c) PE GmbH


29.11.2014 - Weihnachtskonzert in Frankfurt

(c) Sabst

Eine Weihnachtsüberraschung im Hochsommer – oder „Christmas calling“
Immer wieder hatte Daniel betont, dass er im Jahr 2014 kein Weihnachtskonzert geben würde. Er wollte eine längere Konzertpause einlegen und diese auch nicht für ein solches, bei ihm schon fast traditionelles, Event unterbrechen. Alles Drängeln und Bitten seiner Fans, sich dieses Vorhaben doch noch einmal zu überlegen, schien ihn nicht erweichen zu können. Er blieb dabei: Nach dem „Best of“-Konzert im September 2014 in Nürnberg würde es in dem Jahr kein weiteres Konzert von ihm geben.
Umso größer war dann der Jubel unter den Fans, als er in August 2014 schließlich doch auf seiner Facebook-Seite verkündete:
„Christmas calling
Die Weihnachtszeit steckt voller Überraschungen, so soll es ja auch sein. Aber auch die Sommerzeit hat manchmal welche parat und ich habe mich jetzt selbst überrascht und ein Weihnachtskonzert organisiert und gebe diese Überraschung gerne an Euch weiter – ich freue mich sehr darauf.
Ihr habt so oft danach gefragt und die Konzertpause zwischen September und März ist wirklich arg lang. Wie Ihr ja wisst, kann ich schlecht für lange Zeit die Füße still halten und ich denke auch, die Weihnachtszeit ist genau die richtige Zeit, um Wünsche zu erfüllen.
Ich hab ja auch immer viel um die Ohren und ein Abend mit Musik ist für uns alle bestimmt eine schöne Einstimmung in die Weihnachtszeit: sich Zeit nehmen, mal ein paar Gänge runterschalten und die Herzen ganz weit öffnen.
Es ist echt nicht einfach, wenn der Sommer durchs Fenster lacht und es 30 Grad im Schatten hat, über Glühwein, Lebkuchen und Weihnachtslieder nachzudenken, aber jetzt ist alles eingestielt, und wenn Ihr mögt, sehen wir uns am ersten Adventswochenende in Frankfurt. In Bäppis Theatrallalla könnt Ihr einen wunderschönen, vorweihnachtlichen Abend genießen - mit Musik, Glühwein und Lebkuchen.“
Damit bewies Daniel, dass eine Weihnachtsüberraschung durchaus auch im Hochsommer gelingen kann. Innerhalb kurzer Zeit war das anstehende Konzert ausverkauft und die Vorfreude auf den Beginn der Adventszeit war groß. Am 29.11.2014 war es dann endlich soweit:
Gegen 20.00 Uhr betrat Theaterintendant Thomas Bäppler-Wolf, kurz „Bäppi“, die Bühne.
Er begrüßte die Zuschauer und kündigte den „eigens aus Mallorca eingeflogenen Weihnachtsengel“ Daniel Küblböck an, der mit seinem Programm nun bereits zum zweiten Mal zu Gast im „Theatrallalla“ war...

weiterlesen in der "Im Endeffekt" 28

Video erhältlich unter: mailto:dr.heike.seitz@t-online.de

zu den Konzerterinnerungen:
29.11.14 Weihnachtskonzert, Frankfurt

(c) Veri/Redaktion "Im Endeffekt"


weiterführende Links

Danielwelt:
Hallo Frankfurt
zur Bildergalerie

Fanclub-Forum:
"Liebe Nation, ich hab was zu sagen..."
"Heute vor..."

Um den "Hallo-Thread" öffnen zu können, müsst ihr euch einfach mit euren letzten Zugangsdaten anmelden!